Home2020-06-28T22:07:42+02:00

Neue Regelungen für Besuche

Da sich die Situation weiter gut entwickelt, können die Besuche bei den Bewohnerinnen und Bewohnern ab dem 22. Juni 2020 schon fast wie früher stattfinden. Bitte fragen Sie wegen der Zeit, in der Besuche stattfinden können, bei unserem Team nach. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns vor Ihrem Besuch Bescheid geben und sich anmelden.

Besuche sind auch wieder in den Zimmern der Bewohnerinnen und Bewohner möglich. Wir würden allerdings empfehlen, dass sie aus Hygienegründen weiterhin in den allgemeinen Räumlichkeiten und Besuchszonen stattfinden.

Schutzmaßnahmen im Haus

Im Haus ist überall in den allgemeinen Bereichen der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Bewohnerzimmer kann er abgenommen werden. Wenn der Abstand von 1 Meter dort nicht eingehalten werden kann, ersuchen wir dringend, den Mund-Nasen-Schutz auch im Zimmer zu verwenden. Bitte achten Sie auch weiterhin auf die konsequente Händehygiene: Händewaschen und Händedesinfizieren.

Wir appellieren an Ihre Verantwortung und Ihr konsequentes Mittragen der weiterhin notwendigen Schutzmaßnahmen. Dazu erhalten Sie auch ein Formular zur Selbsterklärung, wenn Sie im Haus sind. Das ist notwendig, damit wir bei Bedarf in Kooperation mit den Behörden alle möglichen Kontakte zurückverfolgen können. Eine wichtige Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie, die sich bisher gut bewährt hat.

Verhalten außerhalb des Hauses

Wenn die Bewohnerinnen und Bewohner mit Ihnen gemeinsam das Haus verlassen, sind die allgemein geltenden Schutzmaßnahmen einzuhalten: Das Halten eines Abstands von mindestens 1 Meter zu anderen Personen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, wo das nicht möglich ist sowie im Gesundheitsbereich (z.B. Arztordinationen und Apotheken, bei Dienstleistungen, wenn der 1-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann (z.B. Friseur) und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen

Bitte nehmen Sie unbedingt von einem Besuch Abstand, wenn Sie verkühlt sind, Fieber haben oder sich generell krank fühlen. Wenn Sie husten oder niesen, bedecken Sie bitte Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bzw. mit Ihrer Ellenbeuge (nicht mit Händen), entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie danach die Hände

Gemeinsam achtsam bleiben!

Wenn wir uns alle konsequent an die neuen Regelungen halten, können wir wieder weitgehend zur Normalität zurückkehren. Es muss uns allerdings bewusst sein, dass das Coronavirus nicht ausgelöscht wurde und neue Infektionen leider nicht ausgeschlossen sind. Sobald Verdachtsfälle auftreten, werden wir die Schutzmaßnahmen wieder entsprechend anpassen.

Sie können sich darauf verlassen, dass wir weiterhin die Situation genau beobachten und alle für den Schutz der Seniorinnen und Senioren erforderlichen Maßnahmen setzen.

Mit den besten Grüßen
Ihr SeneCura Team

Willkommen bei SeneCura Schwaz – Übergangspflege!

Die schöne Stadtgemeinde Schwaz liegt mitten in der malerischen Silberregion Karwendel. Direkt am Areal des Bezirkskrankenhauses Schwaz, im dritten Obergeschoss des modernen Neubaus, betreibt SeneCura eine eigene Betreuungseinrichtung für rehabilitative Übergangs- und Kurzzeitpflege.

Sie suchen nach Langzeitpflege-Angebote? Dann klicken Sie hier…

Auf einen Blick

  • Höchste Betreuungsqualität in der malerischen Silberregion Karwendel
  • Zentrale Lage direkt im Areal des Bezirkskrankenhauses Schwaz
  • Platz für 24 Bewohnerinnen und Bewohner
  • Rehabilitative Übergangspflege „Fit für Daheim“
  • Urlaubs- und Kurzzeitpflege nach Bedarf
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Sozialsprengel

«Gemeinsam mit dem Therapeutenteam ist es unser Ziel, die Bewohnerinnen und Bewohner wieder so mobil zu machen, sodass sie imstande sind, den Alltag wieder alleine zu meistern.»

Andrea Ranacher, Hausleitung

SeneCura Angebot für mehr Lebensfreude

Genussvoll G’sund &
Candle-Light-Dinner

Jahreswunsch

Urlaubsaustausch

Der SeneCura Pflegefilm

Machen Sie sich ein Bild vom Angebot für beste Pflege und Betreuung gemäß der SeneCura Philosophie “Näher am Menschen”.

Der Gesundheitspodcast von SeneCura und OptimaMed

Aktuelles bei SeneCura Schwaz – Übergangspflege

Rufen Sie uns unter +43 (0)5242 645 65 an oder schreiben Sie uns ein E‑Mail. Wir informieren Sie gerne rund um unser Angebot für Übergangs- und Kurzzeitpflege sowie Betreuung in Schwaz!