SeneCura Sozialzentrum Schwaz

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Katrin Gastgeb
SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgmbH
Lassallestraße 7a / Unit 4 / Top 8
1020 Wien
Tel: +43 1 585 61 59-27
Fax: +43 1 585 61 59-19
e-mail: k.gastgeb@remove-this.senecura.at

 
18.10.2017

SeneCura Schwaz: Schüler/innen organisieren tolle Nachmittage

Seniorinnen und Senioren freuen sich über neue Gesichter aus der Krankenpflegeschule

Neuerdings können sich die Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Schwaz über ganz besondere Betreuung freuen: Die Schüler/innen der örtlichen Krankenpflegeschule werden im Rahmen eines Praktikums den Pflegealltag kennenlernen und dabei viele abwechslungsreiche Tage mit den Bewohner/innen verbringen. Schon bei ihrer ersten Aufgabe setzten sie viele großartige Ideen um und sorgten so für große Freude und humorvolle Stunden im Haus.

 

Dank der langjährigen Zusammenarbeit des SeneCura Sozialzentrums Schwaz und der Krankenpflegeschule Schwaz, haben einige Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein ganz besonderes Praktikum im Bereich der Langzeitpflege zu absolvieren. Zum Startschuss hatten sie die Aufgabe, für die Bewohner/innen einen spannenden Nachmittag mit abwechslungsreichem Programm zu gestalten. Dass die Schüler/innen dabei alles andere als einfallslos waren, beweisen ihre tollen Ideen, die sie umgesetzt haben. „Wir waren von der Kreativität der jungen Menschen richtig begeistert. Das Programm hat uns sehr viel Freude bereitet. Es ist immer wieder schön, etwas Neues auszuprobieren“, meint Theresia Spitaler, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Schwaz, voller Freude.

 

Kulinarische Genüsse und lustige Gruppenspiele

Die Ideen für das Nachmittagsprogramm waren sehr verschieden. Die Schülerinnen Anna Unterladstätter und Lisa Stock überzeugten die Seniorinnen und Senioren, indem sie gemeinsam Brot backten. Die noch heißen, köstlichen Brotleibe wurden im Anschluss bei einer gemeinsamen Erntedankfeier mit Kindergartenkindern in der Krankenhauskapelle geweiht. Auf dem Programm standen dabei auch heitere Gruppenspiele. Die Schüler Marco Lienhart und Philipp Jenewein bereiteten ein „Rätselspiel mit allen Sinnen“ vor, bei dem die Bewohner/innen verdeckte Alltagsgegenstände ertasten und erraten mussten. Voller Eifer machte sich die Runde an das gemeinsame Rätseln, so manch eine Verwechslung sorgte für Erheiterung. „Wir freuen uns über jede Praktikantin und jeden Praktikanten und versuchen sie bestmöglich zu begleiten und in den Pflegealltag miteinzubinden. Es ist schön zu sehen, wie gut sie das zuvor Gelernte umsetzen und wieviel Freude die ältere und jüngere Generation miteinander haben“, freut sich Lisa Ortner, Pflegedienstleiterin des SeneCura Sozialzentrums Schwaz.

Fotos:

Bildtext:
Fleißig am Brotbacken: Schülerin Lisa Stock und Cäcilia Schneider, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Schwaz.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden

Bildtext:
Selbst gemacht schmeckt’s besser: Schülerin Anna Unterladstätter hilft beim Teig ausrollen.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden

Bildtext:
Beim gemeinsamen Rätseln ertasteten die Bewohner/innen eifrig geheimnisvolle Alltagsgegenstände.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden